Stadtsportal.TV Videoproduktion München - Sportvideos

Tischtennis Bundesliga: Kolbermoor - Leipzig 6:1

Tischtennis Bundesliga: Kolbermoor - Leutzscher Füchse

Der SV Kolbermoor ist reif für die Meisterschaftsspiele in der Deutschen Tischtennis-Bundesliga der Damen. Die Mannschaft besiegte am 13. Spieltag die Leutzscher Füchse aus Leipzig klar mit 6:1 und qualifiziert sich als eine von vier Mannschaften für die Runde um die Deutsche Meisterschaft.

Nach den Doppeln stand es 1:1 zwischen dem SV DJK Kolbermoor und den Leutzscher Füchsen aus Leipzig am 13. Spieltag der Tischtennis-Bundesliga der Frauen. 8 von 12 Spielen haben die Kolbermoorerinnen gewonnen. Und gegen den Tabellensiebten aus Leipzig war der 9. Sieg fest eingeplant.

Kolbermoors Nummer 1 Sabine Winter legte gegen Marina Shavyrina eine gewohnt konzentrierte Leistung an den Tag. Winter lies beim 11:7, 14:12 und 11:8 nichts anbrennen und gewann das erste Einzel damit souverän. Die 21jährige konnte 2013 die Europameisterschaft im Doppel gewinnen. Auch in der Bundesliga ist die 21jährige eine der Besten. Das honorierte der Deutsche Tischtennisbund und zeichnete sie jetzt zu Deutschlands Tischtennisspielerin des Jahres 2013 aus. Eine riesengroße und verdiente Ehre.

Routinier Wenling Tan Monfardini, die mehrmalige italienische Meisterin und Olympia-Teilnehmerin, gab gegen Kathrin Mühlbach den ersten Satz mit 7:11 ab. Danach dominierte Kolbermoors Nummer 2 allerdings das Spiel nach Belieben. Mit 11:9 ging der zweite Satz an Tan. Daraufhin kam von Mühlbach nicht mehr viel, so dass Tan auch die Sätze drei und vier mit 11:5 beziehungsweise 11:4 gewinnen konnte und in der Gesamtwertung auf 3:1 für Kolbermoor erhöhte.

An Position drei war Krisztina Ambrus wie immer eine sichere Bank. Ihre Gegnerin Linda Renner war chancenlos und konnte Ambrus zu keiner Zeit gefährlich werden. Locker, leicht und lässig entschied Ambrus das Match in drei Sätzen für sich. 11:5, 11:6 und 11:7 gingen die Sätze an die ungarische Meisterin in Diensten des SV Kolbermoor.

Für Lokalmatadorin Chantal Mantz lief es ähnlich rund und das obwohl sie erst um vier Uhr nachts von den Junior French Open aus dem französischen Metz heimgekehrt war. Allerdings auch mit Erfolgen im Gepäck. Sie wurde dritte im Einzel sowie im Doppel und mit der Mannschaft sogar Erster.

Zumindest in den ersten beiden Sätzen. Diese gewann Mantz gegen Huong Do Thi relativ klar mit 11:7 und 11:9. Erst im dritten Satz stieß die Kolbermoorerin auf Gegenwehr und musste sich mit 9:11 geschlagen geben. Es war jedoch nur eine Momentaufnahme, denn der vierte Satz lief für Mantz wieder nach Plan. Der Matchball war hart umkämpft, doch Mantz sicherte sich sensationellerweise Satz und Match. 5:1 für Kolbermoor.

In ihrem zweiten Einzel bekam es Sabine Winter mit ihrer ehemaligen Doppel-Partnerin Kathrin Mühlbach zu tun. Die beiden lieferten sich spektakuläre Ballwechsel, die Winter meist für sich entscheiden konnte. Es sah also zunächst nach einer klaren Angelegenheit aus. Die ersten beiden Sätze holte sich Winter mit 11:5 und 11:7. Mühlbach kam jedoch nochmal zurück und gewann den dritten Satz mit 11:8 und glich mit dem 11:7 im vierten nach Sätzen aus. Der fünfte Satz musste die Entscheidung bringen. Mühlbach führte bereits mit 6:3, als Sabine Winter einen Gang zulegte und zeigte, warum sie die Tischtennisspielerin des Jahres ist. Mit dem Sieg beendete Sabine Winter den Spieltag vorzeitig, da Kolbermoor mit 6:1 führte und damit als Sieger feststand.

Der SV Kolbermoor ist gerüstet für die Meisterschaftsspiele. Dabei spielen die vier besten Mannschaften nochmal mit Hin- und Rückspiel gegeneinander. Kolbermoor trifft neben dem Meisterschaftsfavoriten Berlin außerdem auf die TTG Bingen und TUSEM Essen.

Die Meisterschaftsspiele beginnen am 23. März. Kolbermoor hat dann noch drei hochklassige Heimspiele in der Pauline-Thoma-Halle.

TV-Bericht vom Regional Fernsehen Oberbayern

Folge unseren Bundesliga-Vorhersagen!

Du musst also nicht lange nach den besten Bundesliga Vorhersagen, Prognosen und Wettquoten suchen! Auf Stadtsportal.TV bekommst du alles auf einen Blick auf dem silber Tablett serviert.

Folge Stadtsportal.TV auf Facebook, Twitter oder erhalte unsere Bundesliga Tipps jeden Donnerstag bequem per Email.

wett vorhersagen youtubeBundesliga Vorhersage Facebook Bundesliga Vorhersage EmailBundesliga Vorhersage twitter